Preise

Honorar

Die Kosten betragen:

Therapiesitzung60 Minuten85,00 €
Traumbesprechung120 Minuten90,00 €
Aufstellungsarbeit am Brett60 Minuten70,00 €

Aufgrund der bekannten Situation durch das Covidvirus, ist bis auf weiteres keine Gruppenarbeit möglich.

Das unverbindliche Erstgespräch ist selbstverständlich für Sie kostenfrei. Bei diesem Gespräch klären wir Ihre persönlichen Ziele, mögliche Herangehensweisen und schätzen die voraussichtliche Anzahl Ihrer Sitzungen ein. Im Anschluß daran können Sie ganz in Ruhe überlegen, ob Sie meine Hilfe in Anspruch nehmen möchten.

Ermäßigungen

Damit meine Unterstützung für Sie auch in finanziell sehr schwierigen Situationen möglich ist, finden wir eine Lösung nach Absprache.

Vorteile für Selbstzahler*Innen

Eine große Anzahl von Verfahren kann angewandt werden, da die Beschränkung von den Krankenkassen finanzierten Methoden wegfällt

Unsere gemeinsame Arbeit bedarf keiner Bürokratie und keiner Genehmigungen durch Krankenkassen

Es muss nicht zwingend eine Krankheitsdiagnose gestellt werden

Die Behandlung ist gegenüber Dritten (Versicherungen, Arbeitgeber, Behörden usw.) anonym

Kostenübernahme durch gesetzliche Krankenkassen

Das Angebot meiner Praxis richtet sich an Selbstzahler.

HeilpraktikerInnen, die psychotherapeutische Leistungen auf der Grundlage des Heilpraktikergesetzes anbieten, sind nicht in das kassenärztliche Versorgungssystem eingebunden. Das Honorar wird nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Zusatzversicherungen und private Krankenversicherungen

Je nach Vertrag beteiligen sich private Krankenversicherungen und Zusatzversicherungen an den Kosten für psychotherapeutische Heilpraktikerleistungen. Wenn in Ihrem Vertrag Heilpraktikerleistungen abgesichert sind, werden die Kosten im Regelfall zumindest teilweise erstattet. Nähere Auskünfte erhalten Sie direkt bei Ihrer Versicherung. Für die Kostenerstattung erhalten Sie eine Rechnung zur Vorlage bei Ihrer Krankenversicherung. Bitte erkundigen Sie sich im Vorfeld bei Ihrer privaten Krankenkasse oder Zusatzversicherung über entsprechende Konditionen. Das Honorar ist von Ihnen zum Abschluss der Sitzung in bar zu entrichten.

Steuerliche Geltendmachung

Es besteht die Möglichkeit, psychotherapeutische Behandlungskosten als sogenannte außergewöhnliche Belastungen von der Steuer abzusetzen. Fragen Sie auch diesbezüglich beim Finanzamt oder bei einem Steuerberater nach.